Das halbe Jahr ist fast rum, viele Graphic Recordings, Illustrations-Projekte und Workshops sind bereits erfolgreich absolviert. Wie immer hat alles sehr viel Spaß gemacht, aber auch enorm viel Energie gezogen. Jetzt ist es an der Zeit, Auszeiten fest einzuplanen.

Zu den Auszeiten gehören in erster Linie Zeiten, noch besser: Zeitblöcke, in denen die alltägliche Arbeit ruht, sprich: Handy aus, E-Mail-Pause. Jetzt gilt es, zur Ruhe zu kommen, Dinge Revue passieren zu lassen und offen zu sein für Neues. Innehalten, reflektieren und über den Tellerrand hinausschauen.

Im Vordergrund stehen in dieser Zeit neben geistiger Ruhe & körperlicher Entspannung der Besuch von Weiterbildungsveranstaltungen und Netzwerktreffen. Diese Zeiten nutze ich außerdem, um meine aktuelle Strategie zu überdenken und die zukünftige Richtung zu definieren.

In den letzten Jahren ist das sehr wichtig für mich geworden, denn alle kennen es, das Hamsterrad, in dem wir uns nur allzu oft befinden. Langsamer treten ist nicht, nur komplett aussteigen hilft.

Für 2018 sind diese Auszeiten fest geplant:
AGB | Widerrufsrecht | Impressum | Datenschutz