3D-Icons für Training & Workshop selbst gestalten

Lange schon wollte ich das mal ausprobieren, denn bei der ein oder anderen Kollegin hatte ich es schon bewundert, die Figuren und Symbole aus Hartschaumplatten, so genannte Foam Boards. Es sieht einfach ansprechend aus und ist etwas besonderes, die selbst angefertigten, zum eigenen Visualisierungsstil passenden Objekte in der "3D"-Version in ein Graphic Recording oder visuelles Template einfließen zu lassen. Das macht das Gesamtwerk noch lebendiger, es ist einfach zum Anfassen.

Also habe ich mir ein Webinar dazu angesehen, aus dem Lager ein paar alte Hartschaumplatten (ehemalige Pinnwandplatten) hervorgezaubert, mich mit einem Teppichmesser und Markern ausgerüstet, und los ging's. Das Ergebnis gefällt mir, und auch beim Basteln war ich mal wieder voll im Flow. Nur mein Material und Werkzeug ließ etwas zu wünschen übrig, denn die Platten waren mit 1 und 2 cm einfach zu dick, und der Cutter zu schwach. Es war eine eher mühsame Angelegenheit. Aber ich werde es wieder tun und mir genau überlegen, wie und wo ich es einsetzen werde.

Nun geht's erst mal zum Künstlerbedarf, Foam Boards in 5 mm und ein neues Schneidemesser kaufen. Mal sehen, was sich da noch so alles basteln lässt, bin selber schon ganz gespannt!
AGB | Widerrufsrecht | Impressum | Datenschutz